Das Wichtigste ist, dass Sie mit dem Fritz Repeater schnell und einfach einen zusätzlichen WLAN Zugangspunkt zu Ihrem Heimnetzwerk hinzufügen. So haben Sie idealen WLAN Empfang und schnelle Verbindungen zum Internet und zum Heimnetzwerk, auch wenn Sie sich außerhalb der WLAN Reichweite Ihrer Fritz Box befinden.Mit einem WLAN Repeater, zum Beispiel dem FRITZ.Repeater, können Sie die Reichweite Ihres Wlan Netzwerks erhöhen. Fritz Repeater klemmt mit dem WLAN-Netzwerk Ihrer Fritz Box (oder einem anderen Router) an. Und stellt dann ein weiteres Wlan -Netzwerk zur Verfügung, mit dem sich Ihre Wlan Apparate verbinden können.Verträglich mit allen gängigen Routern.

Wir können sagen, dass die Fritz.Repeater perfekt für die Fritz Box konfiguriert sind, aber auch mit vielen Anfangseinstellung-Wlan Routern verwendet werden können. Welchen Router Sie auch immer verwenden, der Anmeldeprozess könnte nicht einfacher sein.

Netzwerk-Brücke

Fritz Repeater können auch als Netzwerkbrücke verwendet werden. Sie werden mit einem Netzwerkkabel an ein Modem oder einen Router angeschlossen und ermöglichen so schnell, sicher und kostengünstig WLAN an diesen Geräten.

Besonders große Reichweite in Sekundenschnelle

Der Fritz.Repeater vergrößert die Reichweite bestehender Wlan Netzwerke auf äußerst einfache und leistungsfähiger Weise und ist damit die ideale Lösung, um das Wlan Signal im gesamten Haus zu erweitern.

Fritz.Repeater einrichten

Wie einsetzen und einrichten ich meinen Fritz Wlan Repeater?

Als erstes können Sie Ihren Fritz Wlan Repeater per WPS mit einem einfachen Tastendruck oder mit einem browserbasierten Assistenten einrichten.

● Eröffnen einer Wlan Anbindung über WPS.

1. Als Erstes müssen Sie den Fritz.Repeater in eine Fassung bei der Fritzbox einschalten.

2. Sie können die Taste “WPS” am Fritz Wlan Repeater für circa Sechs Sekunden drängen, bis die LED ” WLAN ” blinkt.

3. Dann halten Sie die “Wlan ” Taste an Ihrer Fritz Box so lange gedrückt, bis die “Wlan” LED blinkt (Sechs Sekunden). Wenn Sie die Verfügbarkeit sehen, können Sie auch flüchtig auf die Schalter “WPS” klicken.

● Herstellen einer Wlan Zusammenhang über den Suchprogramm.

1. Als erstes müssen Sie den Fritz.Repeater in eine Fassung bei der Fritzbox einstecken.

2. Zweitens können Sie eine WiFi Anbindung zwischen Ihrem PC und dem Fritz Wlan Repeater herstellen. Sie müssen wissen, dass der vorkonfiguriert Netzwerk Schlüssel des Fritz Wlan Repeaters Acht Nullen ist.

3. Geben Sie nach der Erstregistrierung des Fritz Wlan Repeaters einfach “fritz.repeater” in den Webbrowser ein. Hier sehen Sie, wie ein Fritz.Repeater Assistent Sie durch die weiteren Systemzusammenstellungstritte leitet.

● Sie haben die Alternative für den Fritz Wlan-Repeater mit ergänzend Ethernet-Anschluss: Sie sollen sich auch über ein Lan-Kabel mit Ihrem PC verbinden, “fritz.repeater” in Ihren Suchprogramm eingeben und den Stufenweise des Systemzusammenstellung Assistenten beherzigen.

● Nach dem festschreiben der Wlan Verbindung.

Sobald die Wlan Verbindung etabliert ist, können Sie den Fritz Repeater an jeder Fassung benutzen, an der Sie das Gerät einsetzen möchten. Idealerweise wählen Sie eine Position auf halber Strecke zwischen Ihrer Fritz Box und den verwendeten Wlan Apparate. Die Led zur Anzeige der Signalkraft am Fritz Wlan-repeater unterstützt Sie dabei, die optimale Fassung zu finden.

Öffnen der Benutzeroberfläche des FRITZ.Repeaters.

Als Erstes können Sie die Benutzeroberfläche des FRITZ.Repeaters auf allen PC, Handy oder Tabletten im Heimnetzwerk ganz einfach durch Eingabe der Adresse http://fritz.repeater in einem Webbrowser öffnen. Sie sollten alle Aufgaben in der Benutzeroberfläche gestalten und sich die Auskunft über das Artikel, Ihren Eingang und die Connections genau ansehen.

Bitte beachten Sie:

● Sie können entweder http://fritz.repeater oder die Internetprotokolladresse (http://192.168.178.2 in den Werkseinstellungen) eingeben, um die Benutzeroberfläche zu öffnen.

● Sie können immer die vollständige Adresse http://fritz.repeater eingeben. wenn Sie die Adresse für Beispiel ohne “http://” eingeben. Der WWW-Browser startet möglicherweise eine Websuche, anstatt die Benutzeroberfläche zu öffnen.

Wenn sich die Benutzeroberfläche des FRITZ.Repeater nicht öffnen lässt.

Seit der Einrichtung des FRITZ.Repeaters können Sie dessen Benutzeroberfläche nicht mehr öffnen. Die Anwenderschnittstelle wird nicht ausgestellt, wenn Sie fritz.repeater in die Adresszeile Ihres WWW-Browser ( Zum Beispiel -Chrom) einspeisen.

1. Aufrufen der kompletten Adresse.

● Sie müssen wissen, dass einige WWW-Browser eine Websuche starten, wenn Sie eine unbekannte oder nicht vollzählig Adresse eingeben, Zum Beispiel Google-Chrom mit Google. Um dies zu verhindern, müssen Sie die vollständige Adresse http://fritz.repeater eingeben.

2. Erlauben Sie drahtlosen Geräten die Kommunikation.
  • Während Sie den Repeater mit einer Fritzbox benutzen, sollen Sie die Anwenderschnittstelle nur eröffnen, wenn die Kommunikation zwischen der Fritzbox und drahtlosen Apparate erlaubt ist:
  • Zunächst klicken Sie in der Anwenderschnittstelle der Fritz Box auf “Wi-Fi”.
  • Dann können Sie im Menu “WLAN” auf “Sicherheit” oder “Funknetz” klicken.
  • Stellen Sie die Option “Die unten angedeuten aktiven Funkgeräte dürfen miteinander kommunizieren” an.
  • Zum Schluss müssen Sie auf “Übernehmen” klicken, um die Ebenen zu absaven.
3. Löschen der Browserdaten (Cache)
  • Das Wichtigste ist, den Cache des Webbrowsers auf Computern mit Windows oder macOS zu löschen:
  • Drücken Sie dazu auf der Tastatur gleichzeitig “STRG + Shift + Entf” oder bei Safari “CMD + Alt + E”.
  • Nun klicken Sie im neuen Fenster auf “Löschen” oder drücken Sie die Eingabetaste.
4. Eröffnen Sie die Anwenderschnittstelle mit der Fritzbox.
  • Sie können zunächst in der Anwenderschnittstelle der Fritzbox auf “Heim Netzwerk” klicken.
  • Zweitens müssen Sie im Menu “Heim Netzwerk” auf “Mesh” oder “Heim Netzwerk Übersicht” klick machen.
  • Klicken Sie schließlich auf den Querverweis oder den Namen des Repeaters.
5. Eröffnen Sie die Anwenderschnittstelle mit der Internetprotokoll Adresse.
  • Während Sie den Repeater mit einem anderen Router benutzen, muss der Router Dhcp Namen Auflösung unterstützen, damit Sie Fritz.Repeater eingeben können, um die Anwenderschnittstelle zu öffnen. Wenn der Router die Dhcp Namen Auflösung nicht unterstützt, benutzen Sie die IP Adresse, um die Anwenderschnittstelle zu eröffnen:
  • Ermitteln Sie die IP Adresse des Repeaters. Schlagen Sie dazu im Handbuch des Routers nach oder wenden Sie sich direkt dessen Hersteller an.
  • Sie sollen die IP Adresse des Repeaters in die Adresszeile Ihres WWW-Browser betreten.

》Wenn Sie die Anwenderschnittstelle des Repeaters nach den in dieser Auftrag angegebenen Schritten immer noch nicht eröffnen können, ist der Repeater nicht korrekt mit dem Router (zum Beispiel -Fritz box) verbunden und Sie müssen den Repeater erneut mit der Fritz Box oder dem anderen Router verbinden.

Fritz.Repeater aufrufen

Je nach Fritz Box Modell können zwischen zwei und vier Anrufe gleichzeitig geführt werden. Der Master zählt jedes über den Repeater geführte Gespräch als Internet Gespräch mit einem IP Telefon.

Fritz.Repeater nicht erreichbar

Während Sie den Fritz.Repeater mit einem anderen Router benutzen, muss der Router die Dhcp Namen Bildauflösung unterstützen, damit Sie Fritz.Repeater eingeben können, um die Anwenderschnittstelle zu eröffnen. Wenn der Router die Dhcp Namen Auflösung nicht unterstützt, benutzen Sie die Internetprotokoll Adresse , um die Anwenderschnittstelle zu eröffnen: Ermitteln Sie die IP Adresse des Repeaters.

Fritz.Repeater IP

Zuweisen einer IP-Adresse an den Fritz Wlan-Repeater

● Wann Sie wissen, dass sich der PC, auf dem die Talker Zentrale läuft, in ein Zimmer ohne Netzwerkverkabelung befindet, kann er über wlan begleitend werden. Wenn der Computer selbst nicht Wlan fähig ist, kann der “Fritz Wlan Repeater” helfen.

Er hat eine LAN-Buchse, an die ein PC oder ein LAN-Switch angeschlossen werden kann. Auf diese Weise kann an einem separaten Ort ein kabelgebundenes Netzwerk über eine Funkbrücke aufgebaut werden, die Teil eines größeren LANs ist.

● Zuweisen einer Internetprotokoll Adresse : Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung.

● Professionelle Anwender möchten manchmal die IP Adressen der Computer und Apparat selbst einstellen. Normalerweise ist die FritzBox der DHCP-Server. Sie können aber den Adressenbereich, den die FritzBox der Dhcp vergibt, einschränken, im Extremfall bis auf eine einmalig Adresse. So funktioniert es:

  • Öffnen Sie zunächst die Weboberfläche der FRITZ Box und klicken Sie auf “Heimnetzwerk”, “Netzwerk”.
  • Scrollen Sie dann nach unten und ändern Sie die Ansicht auf “Erweitert”. Nun klicken Sie auf “Übernehmen”.
  • Sie können auf den Reiter “Netzwerkeinstellungen” klicken.
  • Sie können nach unten zum Abschnitt “IP-Adressen” scrollen. Klicken Sie auf die Schaltfläche “IPv4-Adressen”.
  • Sie können eine kleine Bandbreite “DHCP-Kellner vergibt IPV4-Adressen” eingeben. Das folgende Beispiel zeigt IP-Adressen von 192.168.0.245 bis 192.168.0.253. Wenn der Repeater das erstmalig Apparat ist, das eine Adresse vom DHCP-Kellner erwirkt, erhält er die Briefaufschrift 192.168.0.245.
  • Bestätigen Sie abschließend die Einstellung mit OK. Stecken Sie anschließend den Repeater in die Steckdose. Wenn er sich im Auslieferungszustand befindet, führen Sie die WPS-Registrierung durch.

Fritz.repeater Update

FRITZ OS des FRITZ Repeaters aktualisieren.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, das neueste FRITZ OS für Ihren FRITZ Repeater zu installieren.

– Entweder flott und leicht mit einer der beiden “Online-Fortschreibung”-Funktionen oder Handbuch, wenn ein Online-Fortschreibung nicht möglich ist:

1. Update über die FRITZ!l Box-Benutzeroberfläche durchführen
  • Sie können in der FRITZ Box-Benutzeroberfläche zunächst auf “Heimnetzwerk” klicken.
  • Zweitens klicken Sie im Menu “Heimnetzwerk” auf “Mesh” oder “Heimnetzwerk Übersicht”.
  • Schließlich Klicken Sie auf “Update durchführen” neben dem jeweiligen FRITZ Repeater.
2. Verwenden Sie die Benutzeroberfläche des Repeaters zum Aktualisieren
  • Zunächst klicken Sie in der Anwenderschnittstelle des Fritz Repeaters auf “Verfahren”.
  • Dann klicken Sie im Menu “Verfahren” auf “Update”.
  • Sie können auf den Reiter “FRITZ-OS Datenstand” klicken.
  • Nun sollen Sie auf die Schalter ” Frisch Fritz-OS finden” klicken.
  • Zum Schluss können Sie auf die Schalter “Update Durchführen ” klicken.
3. Manuell aktualisieren

Wenn ein Online-Update nicht möglich ist, zum Beispiel wenn der Repeater nicht mit dem Internet verbunden ist, aktualisieren Sie manuell:

● Sie können die FRITZ OS-Datei herunterladen

Rufen Sie ftp.avm.de/fritzwlan/ in Ihrem Webbrowser auf.

● Verändern Sie in den Aktendeckel für Ihr Repeater-Modell. Es gibt zwei verschiedene Versionen des Fritz.Repeaters. Wenn auf dem Typenschild an der Unterseite des Geräts “Typ B” steht, wechseln Sie in den Ordner “fritzwlan-repeater-B”.

● Danach können Sie in den Unterordner “andere” wechseln und dann in den Ordner “fritz.os”.

Downloaden Sie die File mit der Endung “.Bild” auf den Computer.

● Installieren Sie nun das aktuelle FRITZ-OS

Klicken Sie in der Benutzeroberfläche des FRITZ.Repeater auf “System”.

● Sie sollen anschließend auf “Update” im Menü “System” klicken.

● Sie können auf den Reiter “Fritz OS Datei” klicken. Nun können Sie auf die Schalter “Durchsuchen…” oder “File auswählen” klicken.

● Wählen Sie schließlich die heruntergeladene Update-File aus. Klicken Sie auf die Schalter “Update Starten”.

Fritz.Repeater zurücksetzen

Passwort für die Benutzeroberfläche von FRITZ Repeater vergessen

● Als erstes können Sie die Benutzeroberfläche Ihres Fritz Repeaters mit einem Passwort vor unbefugtem Zugriff schützen. Wenn Sie kein Schutzwort vergeben haben, müssen Sie sich nach dem Einrichten mit dem Passwort und ggf. dem Benutzernamen der Fritz Box anmelden. Was sollten Sie tun, wenn Sie das Schutzwort vergessen haben, das Schutzwort zurücksetzen oder die Werkseinstellungen laden. Danach können Sie sich erneut anmelden und ein neues Passwort setzen.

1. Verwenden Sie das FRITZ Box-Passwort

Wenn Sie kein kennwort für die Benutzeroberfläche des Repeaters vergeben haben, müssen Sie sich mit dem Schutzwort und ggf. dem Benutzernamen der Fritz Box anmelden. Verwenden Sie in diesem Fall das FRITZ Box-Passwort, um sich anzumelden.

2. Zurücksetzen des Passworts

Wenn Sie die günstige Gelegenheit haben, eine Push Bedienung-Mail zu versenden, lassen Sie sich eine E-Mail zusenden, die einen Durchgriffslink enthält, mit dem Sie das Schutzwort zurücksetzen können:

  • Sie können die Benutzeroberfläche des Fritz Repeaters eröffnen.
  • Dann klicken Sie auf den Link ” Schutzwort vergessen?”.
  • Nun können Sie auf die Schalter “Push Bedienung-Mail senden”. Wenn die Schalter nicht angezeigt wird, ist der Push Bedienung “Schutzwort” verlernen nicht konfiguriert.
  • Sie sollen die Mail mit demselben Apparat aufrufen, mit dem Sie die Push Bedienung Mail angefordert haben, und folgen Sie den Richtlinien in der Mail. Wann Sie keine Mail entnommen haben, sind entweder die für den Push Dienst eingegeben Mail Konto Auskunft nicht recht, oder der Repeater ist nicht mit dem Internet verbunden.
3. Spielen Sie die Werkseinstellungen ein
  • Wenn Ihnen nicht die günstige Gelegenheit angeboten wird, eine Druck Bedienung Mail zu senden oder Sie die Mail nicht erhalten haben, können Sie die Anwenderschnittstelle erst wieder eröffnen, wenn Sie die Fabrikeinstellung einspielen:
  • Drücken Sie die Taste “Verbinden” und halten Sie sie für ca. Fünfzehn Sekunden gedrückt.
  • Nun zeigt Die LED durch abwechselndes Blitz und Leuchten an, dass die Fabrikeinstellung einspielen werden und der Fritz.Repeater neu gestartet wird. Dieser Vorgang kann mehrere Minuten dauern.
  • Sobald das einspielen der Werkseinstellungen abgeschlossen ist, blinkt die LED für mindestens Ein Minute dauerhaft.

Fritz.repeater Passwort

Sie haben das Passwort für die Anwenderschnittstelle des FRITZ.Repeaters verlernen

Was Sie tun sollten: Sie können die Benutzeroberfläche Ihres Fritz Repeaters mit einem Passwort vor unbefugtem Zugriff schützen. Wenn Sie kein Passwort vergeben haben, müssen Sie sich nach dem Einrichten mit dem Passwort und ggf. dem Benutzernamen der Fritz Box anmelden. Wenn Sie das Schutzwort verlernen haben, setzen Sie das Kennwort zurück oder laden Sie die Fabrikeinstellung. Danach können Sie sich erneut anmelden und ein neues Schutzwort vergeben.

1. Verwenden des FRITZ Box-Passworts

Wenn Sie kein Passwort für die Benutzeroberfläche des Repeaters vergeben haben, müssen Sie sich mit dem Schutzwort und ggf. dem Benutzernamen der Fritzbox anmelden. Sie müssen sich dann mit dem Schutzwort der FritzBox anmelden.

Verwenden Sie beim Einloggen den Verfügername der FritzBox. Sie sollen sich mit dem Schutzwort der FritzBox anmelden.

2. Setzen Sie das Passwort zurück

Lassen Sie sich bei der Möglichkeit eines Push Dienstleistung eine E-Mail mit einem Zugangslink zusenden, mit dem Sie das Schutzwort zurücksetzen können:

  • Rufen Sie zunächst die Benutzeroberfläche des Fritz Repeaters auf.
  • Zweitens: sollen Sie auf den Link “Schutzwort vergessen” klicken.
  • Drittens: können Sie auf die Schalter “Push-Bedienung-Mail senden” klicken. Wenn die Schalter nicht angezeigt wird, ist der Push-Bedienung “Schutzwort vergessen” nicht eingerichtet.
  • Rufen Sie schließlich die Mail auf dem Apparat ab, auf dem Sie den Mail-Versand ausgelöst haben, und folgen Sie den Anweisungen in der Mail. Wenn Sie keine Mail erhalten haben, sind entweder die Mail Konto Daten im Push-Dienst falsch eingetragen oder der Repeater hat keine Internetverbindung.
3. Werkseinstellungen laden

Wenn Ihnen der Mail Dienst nicht angeboten wird oder Sie die E-Mail nicht erhalten haben, können Sie erst wieder auf die Anwenderschnittstelle zugreifen, nachdem Sie die Fabrikeinstellung geladen haben:

  • Schließen Sie zunächst den Fritz Repeater an das Stromnetz an.
  • Sie müssen circa Ein Minute warten, bis der Fritz.Repeater gestartet ist und die Power- und Wlan LED dauerhaft leuchten beziehungsweise die LEDs der Signalstärke Anzeige blinken.
  • Drängen und besitzen Sie nun die WPS Taste für circa Fünfzehn Sekunden, bis alle LED gleichzeitig blinken.
  • Sobald die Energie und Wlan LEDs dauerhaft Schein, ist das Laden der Fabrikeinstellung beendet.